Donnerstag, 28. Juni 2018

Das Gewitter weggetanzt – so war das PULS Open Air 2018




Woran denkst Du, wenn Du die Augen schließt und Dir den perfekten Sommertag vorstellst? Sonnenstrahlen auf der Nase, den Geruch von Sonnencreme und Cocktails, dieses Knistern und Prickeln in der Luft? Tanzen und Singen unter freiem Himmel und dann – BAM – den erlösenden, samtigen Sommer-Regen? Wie gut, dass das PULS Open Air 2018  uns genau so einen perfekten Tag schon Mitte Juni geboten hat – die restlichen Sommertage dieses Jahr müssen sich also ordentlich anstrengen, um da noch mithalten zu können!

Montag, 4. Juni 2018

Interview mit KLIMT: Kulturpicknick






Was möchtest du mit deiner Musik gern ausdrücken beziehungsweise im Zuhörer auslösen?

Ich glaube, jeder nimmt Musik anders wahr, was auch bedeutet, dass bei jedem beim Zuhören andere Emotionen ausgelöst werden. Aber solange die Musik Emotionen auslöst, freue ich mich. Dann hat sie ihren "Job" gemacht.

Gibt es eine Künstlerin oder einen Künstler, die/der dich inspiriert oder beeinflusst?

Ich liebe "The Empyrean" von John Frusciante, ein unfassbar düsteres, episches und wundervolles Meisterwerk. Davon werde ich niemals genug kriegen.

Worauf freust du dich beim Kulturpicknick besonders?

Poetry, Musik, Sommer – was will man mehr! Ich freue mich darauf, viele neue Kontakte zu knüpfen und Kultur in allen Facetten zu genießen.

Mehr von KLIMT  findet ihr hier:

von Carina Eckl 

Sonntag, 3. Juni 2018

Interview mit Chuck Winter: Kulturpicknick





Was möchtest du mit deiner Musik gern ausdrücken beziehungsweise im Zuhörer auslösen?

Mit meiner Musik bringe ich mal meine Gefühle zum Ausdruck, mal was ich mir gerade so im Leben denke. Ich tagträume viel und meine Songs handeln oft von Szenarien, die ich mir ausmale, oder von wilden Gedankengängen und Höhenflügen, die ich in Bars oder bei Spaziergängen habe. Was der Zuhörer sich dabei denkt, ist ihm überlassen. Das ist doch das Schöne an der Kunst.

Gibt es eine Künstlerin oder einen Künstler, die/der dich inspiriert oder beeinflusst?

Nur ein einziges Album oder Song, der mich beeinflusst gibt es nicht, eher Künstler verschiedener Genres. Mein größter Held aber ist definitiv Paul Simon! Seit meiner Kindheit schwelge ich in seiner Musik und seine Texte begleiten mich überall hin.

Worauf freust du dich beim Kulturpicknick besonders?

Ich freu mich beim Kulturpicknick besonders auf schönes Wetter, nette Leute und einen fantastischen Abend mit Musik, Kultur und guter Laune!

Mehr von Chuck Winter findet ihr hier:

von Carina Eckl