Montag, 1. August 2016

Playlist: Off to the Pool!





Playlist: Off to the Pool!

Man liegt auf der Plastikliege, die man sich schon frühzeitig mit dem Handtuch gesichert hat. Ein leichter Geruch von Chlor liegt in der Luft. Die Stille wird gelegentlich durch das Geräusch von vorbeilaufenden Menschen oder besser vom Geräusch der Flip Flops vorbeilaufender Menschen unterbrochen. Die Haut ist von der Sonnencreme leicht klebrig, sodass das Wasser in kleinen Tropfen abperlt. Der Sprung ins Wasser ist nur ein paar Schritte entfernt. Vorher noch eine kühle Erfrischung in Form eines gratis Cocktails.
Ich bin ja eigentlich kein Fan von „All inclusive“-Urlaub. Die Landschaft, Städte, Architektur, Kunst, das Essen, die Menschen -in einem anderen Land gibt es so viel zu entdecken, dass ich es immer als verschwenderisch empfunden habe, im Urlaub nur am Pool zu liegen. Mittlerweile vertrete ich diesen Standpunkt zwar immer noch, sehne mich aber dennoch manchmal, gerade wenn die freie Zeit zu Hause verbracht wird, nach der puren Entspannung. Wird doch freie Zeit, die man sich nicht bewusst nimmt, zu Hause oft mit allerlei anfallenden Tätigkeiten gefüllt. Wodurch die Ruhe gerne mal zu kurz kommt. Doch für alle Daheimgebliebenen ist die beste Möglichkeit, sich wenigstens gedanklich für eine Ruhepause an einen Pool zu legen, die passende Musik.
Eine Playlist für die „All inclusive“-Pool- oder Meerurlauber genauso wie für die Urlauber auf Balkonien:

Dena – Lights, Camera, Action
Hinds – Castigadas En El Grandero
Nugat – Rescue Me
First Hate – Holiday
ABRA – VEGAS
New Found Land – Late Blooming Dancer
Communions – Don’t Hold Anything Back
VENN – Supernature
Miynt – After the Gold Rush
Beck - Wow


Unsere Playlist findet ihr hier:    Playlist Spotify

 

von Miriam Fendt



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen