Mittwoch, 8. März 2017

Alles blüht für mich nur du



Ich warte hier und schaue zu,
wie alles blüht für mich nur du.
Du weißt von nichts,
so ist es gut,
doch manchmal reicht das nicht,
ist nie genug.
Ich bleibe hier und höre zu,
wie alles summt für mich nur du.
Ich frage nur, was hält mich hier?
Ich weiß von der Unmöglichkeit,
niemals wir.
Dann sage ich, ich gehe
und warte doch noch einen Augenblick
und während ich hier stehe,
bleibt alles wie es ist.
Also fange ich an zu tanzen,
schreibe, atme, laufe,
aber die Zeit dreht sich, dreht sich nicht.
Ich mache mir vor zu fliegen
und warte eigentlich auf dich.

von Carina Eckl 
Illustration: Ivette Schmidt  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen