Mittwoch, 30. Mai 2018

Interview mit Elena Rud: Kulturpicknick






Was möchtest du mit deiner Musik gern ausdrücken beziehungsweise im Zuhörer auslösen?

Ich finde die Herausforderung bei einem guten Song ist es, wirklich auf den Punkt zu kommen. Das liegt daran, dass meistens Gefühle vermittelt werden und diese einfach nicht eindimensional sind. Wenn sich am Freitag jemand in einer Zeile wiederfindet...dann bin ich schon sehr, sehr happy.

Gibt es eine Künstlerin oder einen Künstler, die/der dich inspiriert oder beeinflusst?

In letzter Zeit rede ich ziemlich viel von Künstlern wie 'The Tallest Man On Earth' , 'Soko' und 'Keaton Henson'. Einfach weil ich die Dramatik in deren Musik wahnsinnig toll finde. Aber wirklich beeinflusst? Da will und kann ich mich gar nicht festlegen.

Worauf freust du dich beim Kulturpicknick besonders?

"Neue und bekannte Gesichter" ist ein schrecklich oft benutzter Standard-Satz aber dennoch ziemlich zutreffend. Ich freue mich auf tolles Wetter, noch tollere Künstler und die ein oder andere Weissweinschorle !

Mehr von Elena Rud findet ihr hier:
https://www.facebook.com/ElenaRudOfficial/

von Carina Eckl 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen